NMS Aigen-SchläglÜber unsSchulchronik (bis 2003) /

1950/1951

Errichtung der Expositur Aigen

Die Schülerzahlen an der Hauptschule Rohrbach waren so hoch, dass "Auswärtsschüler" nur noch in beschränktem Maße aufgenommen werden konnten. So entstand in Aigen eine Expositur mit einer 1. Klasse. Die 38 Knaben und 17 Mädchen wurden von 6 Lehrern im Saal des Vereinshauses in Aigen unterrichtet.

1951-1953

Bau der Hauptschule

Robot der Bevölkerung: Sand graben, Kalk löschen, Ziegel schlagen, Mörtel mit der Schaufel mischen ...

31. Oktober 1953

Eröffnung der Hauptschule

Aus einem Zeitungsbericht von damals: Der Markt Aigen am Fuße des Böhmerwaldes war kürzlich Schauplatz einer schlichten, aber herzlichen Feier. Das Bestreben der Gemeinde, eine neue, moderne Hauptschule zu bauen, ist nunmehr ...
Der mit finanziellen Einkünften nicht gesegnete Markt hat damit ein vorbildliches Werk geschaffen ....

1959

Der Lehrkörper der HS Aigen-Schlägl

Sitzend von links nach rechts: Kourek Eva, Geißlreither Frieda, Ruhaltinger Trude, Pfleger Rosa, Böck Bruno
Stehend von links nach rechts: Schacherreiter Otto, Petz Emmerich, Direktor Sitter Franz, Dr. Siehs Karl

1962

600 Jahre Markt Aigen i. M.

Ein Foto aus dem Festzug von damals

1966/1967

Polytechnischer Lehrgang

Das 9. Schuljahr wurde eingeführt. Es brachte für die 19 Knaben und 22 Mädchen neue Unterrichtsgegenstände wie Lebenskunde, Berufskunde, Hauswirtschaft und Kinderpflege ...

1973/1974

Erweiterungsbau

Die Schülerzahl war auf 294 gestiegen. Es mussten neue Klassenräume geschaffen werden. Der neue Turnsaal löste viele Unterrichtsprobleme.

Die Ehrengäste bei der Einweihung des Erweiterungsbaues: Abt DI Florian Pröll, BR Otto Lidl, LR Hermann Reichl, LH Dr. Erwin Wenzl, LR Dr. Lelio Spannocchi, Bürgermeister Alfred Ruhaltinger

1974/1975

Einführung des Schulversuches "Integrierte Gesamtschule"

Das Ende des A- bzw. B-Zuges war gekommen. Die Schüler werden ab jetzt in Deutsch, Englisch und Mathematik in drei Leistungsgruppen unterrichtet.

1984

30 Jahre Hauptschule Aigen-Schlägl

Es war ein wundervolles, anstrengendes Fest. Die Schule zeigte sich von ihrer schönsten Seite.

BSI Prof. Fritz Winkler
Es gab genug Elektronik an der Schule, aber noch keine Computer.

1990

Interessen- und Begabtenförderung

Den Schülern werden zusätzlich neue und zeitgemäße Gegenstände angeboten.

1996

Anbau und Umbau der Hauptschule

Die Schule wurde mit großen Geldmitteln nach modernen Gesichtspunkten umgebaut.  Computerraum, Bücherei, Werkräume, Solaranlage, Wärmerückgewinnung, Ausspeisung, Pausenhof ...

Alle Flachdächer verschwanden, leider ebenso die groß(artig)en Schülermalereien.

Schülerzeichnung

2003

50 Jahre Hauptschule Aigen-Schlägl

Am  29. Juni 2003 fand die 50-Jahrfeier der Hauptschule statt. Elternverein, Lehrer und Schüler trugen dazu bei, dass es ein gelungenes Fest wurde.

Prior Mag. Lukas Dikany feierte die Festmesse.
Präsidentin des OÖ. Landtages Angela Orthner
OSR HD Josef Gruber
Die Liste der Ehrengäste war lang. Rechts: BSI Karl Danzer
Josef Gruber (Mitte) mit ehemaligen Direktoren der Hauptschule Otto Schacherreiter, Eva Kourek, Walter Grafenauer, Rudolf Födermayr

Nach der Festmesse und dem Festakt gab es einen Tag der offenen Tür. Für jeden war etwas dabei: Englisch mit dem Computer, Berufsorientierungstest, Seidenmalerei, Erste Hilfe, Button-Prägemaschine, Gesunde Ernährung, Holzbibel, Fotoausstellung, Klettern, Mittelalter-Hexenbar, Holzwerkstücke, Maschinschreiben einst und jetzt, Präsentationen usw.

Diese Keramikreliefs, ein Geschenk der Schüler an die Schule, wurden feierlich enthüllt. Auch auf diese Tücher darf man wirklich stolz sein.

Über weitere Chronik-Einträge informieren Sie sich bitte im News-Archiv!

Aktuelle Termine

08.09.14 Schulbeginn 2014/15
Ferientermine - LSR f. OÖ
Kunstwerk des Monats

"Linolschnitt" (Reinhard Wöß, 4.A)